Der Markthochlauf der Elektromobilität in Deutschland hat begonnen. Es ist absehbar, dass elektrisch angetriebene, autonome und vernetzte Fahrzeuge eine immer wichtigere Rolle spielen und neue intermodale Formen der Mobilität entstehen werden. Mich beschäftigt die Elektromobilität seit mehr als fünf Jahren.

Von April 2012 bis Mai 2015 arbeitete ich in der Begleitforschung des BMWi-Förderprojektes „IKT für Elektromobilität II“ mit, vor allem als Moderator der Online-Plattform „Elektromobilität im Dialog“. In 20 Ergebnispapieren fasste ich die dort geführten Diskussionen zusammen. Auch an der Begleitforschung des laufenden Förderprogramms „IKT für Elektromobilität III“ bin ich beteiligt.

In Kooperation mit dem Branchendienst electrive.net stellen regelmäßig Thesen des Monats zur Diskussion, deren Ergebnisse ich zusammenfasse, zum Beispiel:

electrive.net: THESE DES MONATS – Auswertung Juli 2014

electrive.net: THESE DES MONATS – Auswertung November 2016

electrive.net: THESE DES MONATS – Auswertung Juli 2018

Von 2014 bis 2016 war ich in die Begleitforschung des „Schaufensterprogramms Elektromobilität“ eingebunden. Ich verfasste oder redigierte zahlreiche Publikationen, zum Beispiel:

Den Tagungsbericht Energie, Elektromobilität und Hybridnetze

Die Dokumentation der Ergebniskonferenz der Schaufenster Elektromobilität

und die Workshop-Dokumentation zum Status quo der Ladeinfrastruktur 2016